Česky
Česky
English
English
Licence Creative Commons BY-NC-ND
Diese Arbeit ist unter der Creative Commons Lizenz 3.0 Tschechien
Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung
Hindi
हिन्दी
Русский
по-русски
Persönlichkeiten
der vedischen
Dharma
Dayananda &
Arya Samaj
OM Yoga Ayurveda Dharma
gegen Religion
E-Bücher und Online-Texte Geschehen Kalender Verweise Kontakte Facebook

Die Tschechische Abschnitt der Arya Samaj wurde am 28. Oktober 2006,
über die Tage des 88. Jahrestages der Unabhängigkeit der Tschechoslowakischen Republik,
auf der Internationalen Gipfeltreffen der Arya Samaj (अंतर्राष्ट्रीय आर्य महासंमेलन – antarrāṣṭrīya ārya mahāsammelan) in Delhi gegründet,
zusammen mit Armenische und Russische Abschnitte, wie die ersten drei Sektionen der Arya Samaj in den post-bolschewistischen Ländern.

Im Gegensatz zu den weit verbreiteten Fehler, die Arya Samaj ist keine Kirche, religiöse Organisation oder neo-hinduistische Sekte, für die es manchmal durch fehlerhafte angesehen, Angleichung mit im Westen besser bekannt, aber sonst schon unbedeutend und marginal bengalische religiösen neo-Hindu-Sekte – Brahmo Samaj, die ist berühmte nur weil es führte die renommierte bengalische Schriftsteller und Denker Rabindranath Tagore. Die Arya Samaj ist ein sozio-kulturellen Gesellschaft, deren Aufgabe und Ziel ist zu wachse, zu schützen und zu verbreiten die ursprüngliche indo-europäischen Kultur, seine edele Ideale, Dharma, Yoga und Wissen. Die Arya Samaj ist nicht eine religiöse Gesellschaft, kirchlichen Verein, oder eine (neo-)Hindu-Organisation, aber es ist die Gesellschaft für der Vedischen Zivilisation, Kultur und Dharma. In Übereinstimmung mit den Bedingungen der slawischen Kulturen (tschechische, russische, usw.) zusätzlich zu indo-arische vedischen Kultur ist auch, zu geworden, im nähe Verbunden, slawisch-arischen vedischen Kultur (Slawisch-Arische Weden), obwohl die von den christlichen Aggressoren zerstört war, und nicht überlebt zu der heutigen Zeit, so wie die indo-arischen Kultur, Zivilisation, Weisheit und Dharma. Der Edle Gesellschaft – Ārya Samāj wurde im 19. Jahrhundert in Indien von Maharischi Swami Dayanand Saraswati gegründet, um traditionelle indische Zivilisation und Kultur zu schützen vor der britischen Kolonialherrschaft und vor ihre Lakaien – der christlichen Missionäre, die die indische Kultur zu unterwandern und zerstören möchten – ähnlich so wie tausend Jahre zuvor die slawische Kultur. Daher ist die Arya Samaj, im Kontext der westlichen Zivilisation, mehr zur Französisch-Aufklärungen Kult der Vernunft und der Kult des Höchsten Wesens oder der Tschechischen Hussitenbewegung verglichen werden, als zu einem reformatische oder protestantischen Religionsströme, die sind zB als die bengalische neo-hinduistische Sekte – der Brahmo Samaj.

Regelmäßige Vedische Dhyana-Yoga Satsang

    Vedische Dhyana Yoga Satsang werden regelmäßig an
Sonntagen um 15:30 Uhr, beginnend am 8. Mai 2016 statt. 

  Ort: Teplice, Prosetická Straße 217/8, Wohnung Nr. 5, 1. Stock, 50°38'01"N & 13°49'59"E.

Programm:

        1. Die vedische Ausräucherung Feuerzeremonie: Agnihotra – Havan Yajna
        2. Vedische Vortrag
        3. Gemeinsame Meditation
O3M